PRAXIS TEAM KONTAKT Alstertal Zahnteam
THERAPIESPEKTRUM
spacerÄsthetik
spacerProphylaxe
spacerBleaching
spacerParadontologie
spacerEndodontologie
spacerZahnersatz
spacerImplantologie
spacerOzonbehandlung
spacerElektroakupunktur
neupatient
LABOR
Therapiespektrum
Alstertal Zahnteam
Endodontologie

Im Inneren eines gesunden Zahnes befinden sich Nerven und Blutgefäße. Dringen Bakterien in dieses so genannte Zahnmark vor, z.B. aufgrund von Karies, restaurativen Maßnahmen oder traumatischen Verletzungen, können sie das Gewebe zerstören. Es kommt zu einer unter Umständen sehr schmerzhaften Entzündung. Dringen die Bakterien noch weiter vor, kann auch an der Wurzelspitze eine eitrige Entzündung entstehen, in deren Folge der umliegende Knochen abgebaut wird. Zudem wird der gesamte Körper durch solche Infektionen belastet. Ist das Zahnmark infiziert, kann der erkrankte Zahn nur noch durch eine Wurzelkanalbehandlung erhalten werden.

Bei der Behandlung wird das Wurzelkanalsystem des Zahnes gereinigt und aufbereitet. Durch die Reinigung mit speziellen Spüllösungen werden alle organischen Anteile, Bakterien sowie toxische Substanzen aufgelöst und entfernt. Anschließend wird das Wurzelkanalsystem dreidimensional dicht gefüllt. Auch in den Fällen, in denen eine vorangegangene Wurzelbehandlung nicht erfolgreich war, kann die alte, infizierte Wurzelfüllung entfernt, das Kanalsystem erneut gereinigt und anschließend gefüllt werden. Nur so kann der Zahn langfristig erhalten werden und ein chirurgischer Eingriff oder gar die Entfernung des Zahnes umgangen werden.

Das Wurzelkanalsystem eines Zahnes ist vergleichbar mit einer Baumwurzel mit vielen feinen Verästelungen, zum Teil so fein wie ein Haar. Nach herkömmlicher Technik wird in der Regel nur ein Teil des Hauptkanals bei einer endodontischen Behandlung gereinigt und abgefüllt. Teile des mikroskopisch feinen Wurzelgeflechts werden ohne spezielle Techniken, erhöhten Aufwand und Kontrolle durch vergrößernde optische Hilfsmittel nicht erreicht. In der Folge bilden sich oft schon nach wenigen Wochen neue Krankheitsherde und der Zahn muss am Ende dann doch gezogen werden.

Diese Behandlungen erfordern sehr viel Zeit, Erfahrung, Sorgfalt und Fachkenntnis. Neue Methoden und Instrumente haben die Prognose steigen lassen. Kein Zahn gleicht einem anderen Zahn. Das Wissen um moderne Techniken und eine stetige Übung und Weiterbildung ist die Grundlage für einen langfristigen Behandlungserfolg. Um bei Ihnen eine optimale Behandlung mit der bestmöglichen Prognose durchführen zu können, nehmen wir uns die Zeit, welche für die Lösung Ihres Zahnproblems erforderlich ist. In unserer Praxis wird die Wurzelkanalbehandlung unter Verwendung eines Operationsmikroskops und spezieller Aufbereitungstechniken und -instrumente exakt durchgeführt. Die Abrechnung dieser individuell erforderlichen Zeit erfolgt auf privater Basis nach der gültigen Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ).


Alstertal Zahnteam

Alstertal Zahnteam • Uetzmann, Kreymborg & Partner • Langenstücken 34 • 22393 Hamburg • Telefon: 040. 63311210 • info@alstertal-zahnteam.de